Funktionsdiagnostik


Die gastroenterologische Funktionsdiagnostik versucht in erster Linie auf ungefährliche, „nichtinvasive“ Weise Funktionsstörungen des Verdauungssystems zu klären. Bei den zu klärenden Symptomen handelt sich sich in erster Linie um Durchfall, Blähungen, verzögerte Nahrungspassage, Helicobacter-Besiedlung im Magen und bakterielle Fehlbesiedlung im Dünndarm. Die diagnostischen Möglichkeiten der Funktionsdiagnostik umfaßen aber auch Untersuchungstechniken um Symptome wie Sodbrennen, Schluckstörungen und Stuhlinkontinenz zu klären.

 

Mit Hilfe verschiedenster H2-Atemtests können Verdauungsstörungen von Kohlenhydraten/Zuckern erkannt werden. Etabliert sind Atemtests mit Laktose (Milchzucker), Fruktose (Fruchtzucker) und Sorbit. Mittels eines Glukose-Atemtests kann man zum einen eine Zuckerkrankheit (Diabetes mellitus) feststellen und zum anderen, ob sich im Dünndarm evtl. Bakterien angesiedelt haben, die dort normalerweise nicht vorkommen. Mit Lactulose als Testsubstanz sind Rückschlüsse auf etwaige Passagestörungen im Magen-Darm-Trakt möglich.

 

Mit einem C-13-Atemtest wird der Therapieerfolg nach einer Helicobacter-pylori-Eradikationsbehandlung überprüft. Ein negatives Testergebnis spricht für eine erfolgreiche Behandlung.

Die genannten Funktionsuntersuchungen führen wir in unserer Praxis regelmäßig durch. Sämtliche anderen Funktionsuntersuchungen unseres Fachgebietes vermitteln und organisieren wir gerne bei gegebener Notwendigkeit.

Adresse


Franz-Kail-Straße 2

51375 Leverkusen-Schlebusch


 

So finden Sie uns...
 

Kontakt

Telefon: 0214.55036  
Fax: 0214.504900  
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  

...unsere Kontaktdaten
 

Sprechzeiten

 Montag - Freitag
 08:00 - 12:00 Uhr


 ...und nach Vereinbarung

Aktuelles aus der Gastroenterologie

15 JAHRE VORSORGEKOLOSKOPIE IN DEUTSCHLAND: Das ist uns eine Parkbank wert -  nehmen Sie Platz!

 

Weiterlesen...

Copyright © 2015. All Rights Reserved